Mundhygiene

 

Warum ist eine professionelle Mundhygiene so wichtig?

 

Die professionelle Mundhygiene sollte – laut wissenschaftlichen Untersuchungen – zweimal pro Jahr erfolgen. Der Bedarf orientiert sich natürlich auch an Ihrer Zahnstellung, Ihren Essgewohnheiten und vor allem an Ihrer eigenen Mundhygiene.

Wer hier spart, spart sicherlich an der falschen Stelle und muss in Folge viel Geld in weitere unnötige Zahnbehandlungen investieren.

Gegen hartnäckige, bakterielle Ablagerungen und Zahnbeläge kommt selbst die gewissenhafteste Zahnreinigung zu Hause nicht an. Deshalb ist regelmäßige, professionelle Zahnhygiene so wichtig, um Karies und Zahnbetterkrankungen dauerhaft vorzubeugen.

 

Welche Schritte umfasst eine professionelle Mundhygiene?

 

  • Untersuchung des gesamten Gebisses

  • Entfernung von Belägen an den Zahnoberflächen, -zwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen – eben da, wo Sie mit der Zahnbürste nicht hinkommen

  • Polieren der Zähne: Verfärbungen durch Kaffee, Tee, Zigaretten etc. werden entfernt

  • Zahntaschen-Vermessung

  • Versiegelung (Kariesschutz) mit Fluoridlack, um die Zahnoberfläche vor Säureattacken der Mundbakterien zu schützen

  • Beratung über die richtige, tägliche Zahnhygiene zu Hause

 

Die Mundhygienebehandlung ist völlig schmerzfrei!

Um Ihre Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten, sollten Sie auf jeden Fall zweimal pro Jahr eine professionelle Mundhygiene in einer zahnärztlichen Ordination durchführen lassen.

 

 

2 x tägl. Zähne putzen

 

2 x tägl. Zahnseide benutzen

 

1 x tägl. Zungenreinigung